Schlafsäcke

Was Sie schon immer fragen wollten und wir auch beantworten können.

Lässt mich die EU-Schlafsacknorm ruhiger schlafen?

schlafsaeckeDas wissen wir nicht. Vielleicht weil sie damit u.a. die Wärmeleistung von Schlafsäcken vergleichen können und sicher sind, dass Sie den richtigen Schlafsack gekauft haben. Die Europäische Norm EN13537:2002 legt diverse Anforderungen wie Kennzeichnung, Reißfestigkeit, Füllung, Wasseraufnahme, Temperaturangaben usw. fest, die vor der Einführung wenig bis gar nicht vergleichbar waren. Seit 2004 gibt es die standardisierten Messverfahren und da wir die Interpretation der neuen Norm vom Schlafsackspezialisten Ajungilak für sehr gelungen halten, haben wir die Temperaturdefinitionen und Temperaturbalken in Anlehnung an das Ajungilak-System als Outdoor-Insider-Standard übernommen.

tempschlaf

Als Komforttemperatur (+4) bezeichnen wir die untere Grenze des Komforttemperaturbereichs, bis zu der sich eine erfahrene Benutzerin eines Schlafsackes in entspannter Körperhaltung, z.B. auf dem Rücken liegend, mit ihrem gesamten Körper im thermischen Gleichgewicht befindet und gerade noch nicht friert (bezogen auf eine Standard-Frau unter genormten Einsatzbedingungen). Mit der Grenztemperatur (-1) meinen wir die untere Temperaturgrenze, bei der sich ein erfahrener Benutzer eines Schlafsacks in entspannter Körperhaltung mit seinem gesamten Körper im thermischen Gleichgewicht befindet und gerade noch nicht friert (bezogen auf einen Standard-Mann unter genormten Einsatzbedingungen). Die rechte Extremtemperatur steht für den unteren Extremwert, ab der das Risiko von Gesundheitsschäden durch Hypothermie (Unterkühlung) besteht (bezogen auf eine Standard-Frau unter genormten Einsatzbedingungen).

Wärmt mich Daune besser als Kunstfaser?

Im Verhältnis zum Gewicht gesehen ja. Aber auch beim Preis könnte Ihnen warm werden, denn eine entsprechende Qualität hat ihren Preis. Daune als Schlafsackfüllung gilt jedoch zu Recht immer noch als die Nr.1 bei den Füllungen. Die hochwertigen Daunen, die in den von uns angebotenen Schlafsäcken verwendet werden, bieten Ihnen sehr gute Isolation bei geringem Gewicht und Packmaß und sind, bei entsprechender Pflege, langlebiger als die Kunstfaserfüllungen. Sie sorgen zudem für ein angenehmeres Schlafklima. Ein Maß für die Bauschkraft einer Daune (und damit unter Hinzunahme der Füllmenge für ihre Wärmeleistung) ist die so genannte „Fillpower“. Sie wird in Kubikinch pro Unze gemessen und gibt an, bis zu welchem Volumen sich eine bestimmte Daunenqualität ausdehnt. Das Optimum stellen derzeit Daunenqualitäten von 850+ cuin/oz dar, die z.B. von Western Mountaineering verarbeitet werden. Daunenschlafsäcke haben ein kleines Packvolumen, ein geringes Gewicht, eine hohe Atmungsaktivität eine sehr lange Lebenszeit und bieten einen guten Schlafkomfort. Ihr breiter Temperatur-/Komfortbereich lässt Sie bei gleicher Isolation nicht so schnell schwitzen wie im Kunstfaserschlafsack. Die Nachteile sind die längere Trockenzeit, der höhere Preis und eine aufwendigere absolut trockene Lagerung übers Jahr. Kunstfaserfüllungen bestehen aus Polyesterfasern. Entweder aus kurz geschnittenen Stapelfasern wie z.B. MTI® 13, aus Endlosfasern wie z.B. Spirafill oder Thermo Proloft®, das in einem speziellen thermischen Verfahren zu einem technisch hochwertigen Isolationsfleece verarbeitet wird. Wenn Sie in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit unterwegs sind, ohne Zelt nächtigen oder Wintertouren unternehmen, haben Sie einen idealen Begleiter, denn die Füllung ist unempfindlich und isoliert selbst bei richtiger Nässe noch passabel (ca. 60 % im Gegensatz zur Daune mit ca. 20 %).
Ein Kunstfaserschlafsack hat bei richtiger Pflege und Lagerung eine lange Lebensdauer, trocknet wesentlich schneller als Daune ist preiswerter und unempfindlicher gegen Feuchtigkeit. Dagegen steht eine geringere Atmungsaktivität, er verzeiht keine Überhitzung (z.B. starke Sonnenstrahlung im Auto) und hat bei gleicher Isolation ein höheres Gewicht.

Früher gab es viele Baumwollschlafsäcke, zumindest innen …

Ja, das ist richtig. Die Entwicklung der Kunstfasern hat jedoch große Fortschritte gemacht und ist der Baumwolle inzwischen in punkto Haptik, Gewicht, Packmaß, Langlebigkeit und Hygiene stark überlegen. Wer trotzdem Naturfasern auf der Haut bevorzugt, sollte ein Inlett aus Baumwolle oder Seide benutzen. Als Außenmaterial macht Baumwolle gar keinen Sinn mehr, hier werden ebenfalls daunen- und faserdichte Nylon- und Polyestergewebe verarbeitet.

Muss ich mich in eine enge Mumienform zwängen?

Nein, es liegt zum Einen am Einsatzzweck, zum Anderen am persönlichen Raumempfinden: Die funktionellere und besser isolierende Mumienform ist bei gleicher Wärmeleistung deutlich leichter und kleiner im Packmaß. Im Deckenschlafsack besteht die Gefahr, kalte Füße zu bekommen, dafür kann man diese besser bewegen. Einen guten Kompromiss stellen die insbesondere im Hüft- und Kniebereich bequemer geschnittenen Komfort-Schlafsäcke dar.

Wozu gibt es linke und rechte Reißverschlüsse?

Haben Sie zuhause eine bevorzugte Bettseite aus der Sie aufstehen? Ist ihr Zelt so asymmetrisch geschnitten, dass sie nur rechts (oder links) herauskommen? Möchten Sie zwei Schlafsäcke zum Doppelbett verbinden? Dann wählen Sie Ihre bevorzugte Reißverschlussseite aus. Unsere Angaben beziehen sich immer auf den auf dem Rücken liegenden Schläfer.

Muss ich mich besonders um meinen Schlafsack kümmern?

Ja, alles was man gerne lange hat, benötigt ein Mindestmaß an Pflege: Unterwegs lüften Sie Ihren Schlafsack möglichst täglich gründlich und befreien ihn nach Ankunft am Abend so früh wie möglich aus dem engen Packsack. Wird der Schlafsack mal nass, sollte er trocknen, bevor er wieder klein verpackt wird. Zuhause lagern Sie ihn möglichst in einem großvolumigen Netz- oder Baumwollsack. Nach einigem Gebrauch hat er eine Wäsche nötig: Dann kommen Sie zu uns in den Laden, holen sich eine Waschanleitung und ein spezielles Waschmittel. Oder sie überlassen uns Ihren Daunenschlafsack zum Einschicken an einen professionellen Schlafsackwaschservice, der bei Bedarf auch Daunen nachfüllt. Nähere Auskunft hierzu erhalten Sie bei uns im Geschäft.